• Eveline Lemke, Alexander Strauch und Ulrich Dexheimer bei der Preisverleihung

Existenzgründer will mit Drumguard Straßen sicherer machen

Alexander Strauch aus Gimbsheim hat ein Sicherungssystem für Fässer entwickelt, die auf Lastwagen transportiert werden. Er hat ein Metallelement konstruiert, das jeweils vier Fässer verbindet. Damit entfällt die bisher sehr aufwändige und umweltschädliche Umwicklung der Fässer mit Metallbändern oder Plastikfolien zur Sicherung der Fracht.

Nachdem Strauch 12 Jahre lang im Speditionsgeschäft gearbeitet und dort das Problem der Ladungssicherung aus nächster Nähe kennengelernt hatte, machte er sich mit seiner Idee Ende 2013 selbstständig. Nun produziert und vermarktet er seine Entwicklung.

Der rheinland-pfälzische Existenzgründerwettbewerb „Pioniergeist“ zeichnete die Strauch GmbH dafür Ende 2014 mit dem ersten Platz aus. Gemeinsam mit Ulrich Dexheimer von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz verlieh Wirtschaftsministerin Eveline Lemke dem Firmengründer den mit 15.000 Euro dotierten Preis. „Beeindruckt hat die Jury vor allem die geniale Einfachheit des Produktes, mit der Fässer beim Transport schnell und sicher verpackt und transportiert werden können“, hieß es in der Laudatio.

Der Existenzgründerwettbewerb „Pioniergeist“, eine gemeinsame Initiative der ISB, des SWR und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Rheinland-Pfalz, fand 2014 bereits zum sechzehnten Mal statt.

Pioniergeist

Der RLP-Gründerwettbewerb

Er prämiert erfolgreiche Unternehmensgründungen und gute Gründungskonzepte.
pioniergeist.rlp.de

Drumguard

Das prämierte System der Strauch GmbH

Ein Sicherungssystem für Fässer, die auf Lastwagen transportiert werden
drumguard.de